Berlan Rotationslaser: Der Profi Baulaser

Berlan Rotationslaser Profi BL400

Mit einem Lasermessgerät wie z.B dem Berlan Rotationslaser spart man sich auf dem Bau viel Mühe und Zeit.

Vor allem aber ein so genannter Rotationslaser, der über einen 360 Grad Lichtstrahl in horizontaler und vertikaler Lage verfügt, ist ein fast unersetzbarer Helfer auf der Baustelle – egal, ob im Innenbereich oder außen.

Die Einrichtung ist einfach und ohne großen Aufwand kann sofort mit den Messungen begonnen werden. Eine echte Hilfe für Bauherren und Hobbyhandwerker.

Der Berlan Rotationslaser überzeugt durch eine hohe Qualität, ganz so wie man es von Geräten dieser Firma gewöhnt ist. Auf der Baustelle kann dieses Gerät in jeder Hinsicht überzeugen.

Wer also einen Rotationslaser sucht, der höheren Ansprüchen gerecht wird, ist mit dem Berlan gut beraten. Er eignet sich für alle Nivellierarbeiten im Bau- und Baunebengewerbe gleichermaßen.

Berlan Rotationslaser BL 400 Zusammenfassung

Berlan Profi BL400 Rotationslaser
  • Eigenschaften
  • Qualität
  • Preis

Zusammenfassung

  • Genauigkeit: ±1mm / 10m
  • Kompensationsbereich: ± 10'
  • Messbereich: 0,5 bis 150 m
  • Arbeitsbereich: 150m mit Laser
  • Laserquelle: 7MW Laser Diode
  • Wellenlänge: 635 nm
  • Leistungsausgabe: < 1MW
  • Laserklasse: II
  • Stromversorgung: 6,0 Volt (4 x 1,5V Typ C-Batterien oder Akkus)
  • Betriebsdauer: 15 h Dauerbetrieb
  • Betriebstemperatur: 10°C - +50°C
  • Gewinde: 5/8"
  • Abmessungen: 15,7 x 16,2 x 24,7 cm
  • Gesamtgewicht: ca. 5,7 kg
4.3

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Spezielle Eigenschaften des Berlan Rotationslaser

Der Laserstrahl wird beim Berlan Rotationslaser elektronisch empfangen.

Er verfügt sowohl über einen akustischen als auch über einen optischen Empfänger und einen Radius von 150 Metern. Um den Empfänger an einer Messlatte befestigen zu können, verfügt dieser über eine Universalhalterung.

Zusätzlich ist im Berlan Rotationslaser ein Spiegel integriert.

Der Berlan Profi Rotationslaser richtet sich nach einer groben Einstellung der integrierten Libelle vollautomatisch aus und kehrt danach – auch bei Erschütterungen – immer wieder vollständig in die Ausgangsposition zurück.

Die Betriebsdauer des Berlan Rotationslaser beträgt 15 Stunden bei Dauernutzung, er kann problemlos bei Temperaturen von -10 bis + 50°C betrieben werden.Das Gewicht des Geräts beträgt 5,7 Kilo, betrieben wird er mittels vier 1,5 Volt Typ C Batterien oder alternativ mit Akkus.

Berlan Rotationslaser Zubehör

Berlan Rotationslaser Zubehör

Folgendes Zubehör befindet sich im Lieferumfang des Rotationslasers: eine Empfängereinheit, eine Universalhalterung für die Messlatte, Batterien, ein Reinigungsset bestehend aus Pinsel und Tuch, ein Inbusschüssel und ein Kunststoffkoffer, in dem der Laser verstaut werden kann.

Vorteile und Nachteile

Der Vorteil bei Gebrauch des Berlan Profi Rotationslaser

Das Gerät ist aufgrund des stabilen Gehäuses äußerst robust und stark belastbar. Auch im Winter bei eisigen Temperaturen halten die Batterien ausgesprochen lange. Der Rotationslaser steht sehr zuverlässig und stabil. Sogar bei grellem Tageslicht kann der Laserstrahl vom Empfänger erkannt werden.

Gelobt werden von den Nutzern auch die hohe Genauigkeit und die Zuverlässigkeit des Lasers. Die Installation ist einfach: auspacken, aufbauen und auf dem Stativ einstellen.

Berlan Rotationslaser Vorteile

Positiv fällt auch auf, dass der Empfänger recht laut ist, sich aber bei Bedarf auch leiser einstellen lässt.

Der Preis ist für die Qualität und die Zuverlässigkeit dieses Geräts mehr als angemessen, da echte Profigeräte ein Vielfaches davon kosten.
Die Bedienung ist auch für Laien einfach und die Genauigkeit spricht für sich. Aber auch für den gewerblichen Einsatz scheint sich der Gebrauch dieses Geräts zu lohnen, da es vor allem in puncto Genauigkeit den deutlich teureren Profigeräten in nichts nachsteht. Die Genauigkeit wird mit +/- 1 mm pro hundert Metern angegeben, somit kommt es bei 100 Metern maximal zu einer Abweichung von 1 cm – im Baugewerbe also völlig normal.

Praktisch ist darüber hinaus auch der Koffer, in dem nicht nur der Berlan Rotationslaser, sondern auch das mitgelieferte Zubehör prima verstaut werden kann.

Nachteile

Einige Nutzer bemängeln, dass kein Ladegerät dabei ist und die Batterien, die bei Lieferung im Gerät sind, nicht aufladbar sind. Auch ein Netzanschluss ist leider nicht möglich. Bei starken Regengüssen kann es passieren, dass der Infrarotemfpänger vorübergehend ausfällt.

Tipps für den Gebrauch des Berlan Profi Rotationslaser

Zum Betreiben des Rotationslasers wird ein Stativ benötigt. Durch die sich am Laser befindende Schraubenwinde kann jedes gängige Stativ verwendet werden. Ohne automatische Nivellierung lässt sich der Laser allerdings nicht betreiben. Ist das Gerät nicht nivelliert, schaltet es sich ab.

Berlan Rotationslaser Fazit

Wer einen Rotationslaser für den privaten Bereich benötigt und nicht gleich zum Profi-Gerät greifen will, was deutlich teurer zu Buche schlagen würde, der ist mit diesem zuverlässigen Gerät der Firma Berlan gut beraten. Es arbeitet zuverlässig, die Bedienung ist einfach und die Batterien halten sehr lange. Darüber hinaus ist er variabel zu befestigen und somit für diverse Rohbauarbeiten perfekt geeignet.

Für Heimwerker und Bauherren ist der Berlan Rotationslaser ein unverzichtbares Gerät mit einem erstklassigen Preis-Leistungsverhältnis.

Shares