Was mache ich, wenn mein Lasergerät nicht mehr funktioniert?

Lasergeräte sind durchaus komplexe technische Gerät, bei denen es vor allem bei unsachgemäßer Behandlung schnell mal zu einem Ausfall oder einem Defekt kommen kann, was besonders ärgerlich ist, wenn Sie mitten bei der Arbeit mit dem Gerät sind. Was dies für Gründe haben kann und was Sie tun können, wenn Ihr Lasermessgerät nicht mehr funktioniert, erfahren Sie hier.

Denn es gibt einige Dinge, die Sie versuchen können, bevor Sie eine professionelle Reparatur oder gar den Austausch des Gerätes in Betracht ziehen müssen.

Was tun wenn das Lasergeraet nicht mehr funktioniert

Wenn das Lasergerät seinen Geist aufgibt und die Arbeit verweigert, kann dies verschiedene Ursachen haben. Um einen Defekt auszuschließen und eine teure Reparatur zu sparen, sollten Sie zunächst folgende Dinge tun.

Lasermessgerät funktioniert nicht mehr

Zunächst sollten Sie die Energieversorgung überprüfen. Wenn Sie Batterien als Energiequelle verwenden, tauschen Sie diese gegen neue Batterien aus. Wenn Sie aufladbare Akkus nutzen, laden Sie diese auf oder ersetzen Sie sie durch neue, geladene Akkus oder (wenn vom Gerät unterstützt) normale Batterien. Hilft dies nicht und unterstützt Ihr Messgerät eine externe Stromquelle, schließen Sie diese an.

Sollten diese Schritte allesamt das Problem noch nicht beheben und das Lasergerät weiterhin seinen Dienst verweigern, werfen Sie einen Blick in die beim Kauf beiliegende Bedienungsanleitung. Diese haben in der Regel einen Abschnitt mit Problemlösungen und Fehlerbehebungen. Schauen Sie dort nach Tipps, die in dem vorliegenden Fall helfen können. Sollte auch dies nichts bringen oder keine nützlichen Ratschläge gegeben werden, nehmen Sie Kontakt mit dem Hersteller des Gerätes auf.

Die Kontaktdaten finden Sie in der Bedienungsanleitung oder über die Webseite des Unternehmens. Der Hersteller sollte sein Produkt besser kennen und damit auch besser helfen können als der Händler, bei dem Sie es erworben haben.

Vielleicht kann er Ihnen Tipps geben, wie Sie das Problem beheben können, ohne dass Sie das Lasergerät einsenden oder gar ersetzen müssen. Dies wäre im Fall der Fälle die letzte Möglichkeit.

Störungen bei der Nivellierung

Wenn die Justierung und Nivellierung nicht richtig eingestellt sind, können Sie auch keine korrekten Ergebnisse erhalten. Kontrollieren Sie in diesem Fall die Platzierung Ihres Gerätes. Sie sollten das Lasergerät niemals auf einer vibrierenden Oberfläche oder in der Nähe schwerer Maschinen platzieren, da die Vibrationen die Ausrichtung beeinträchtigen können.

Dies sorgt für wackelnde und unzureichende Laserlinien. Achten Sie also immer darauf, dass das Lasergerät auf einem festen Untergrund steht. Ideal sind das Verwenden eines Stativs und eine Polnivellierung. Viele Lasergeräte können aber auch an der Wand montiert werden.

What to do when laser level stop working

Der Laserstrahl ist bei hellem Licht nicht sichtbar

Direkte Sonnenlicht oder sehr helles Licht können einen Laserstrahl für die Augen unsichtbar machen. Um dies zu verhindern, verwenden Sie einen Laserdetektor, der dafür sorgt, dass der Strahl in einer hellen Umgebung besser zu erkennen ist. Das Verwenden eines Laserdetektors im Zusammenspiel mit einem Lasergerät kann zu genaueren Ergebnissen führen. Wenn die Platzierung über Kopfhöhe erfolgt, muss der Detektor auf ein hohes Niveau eingestellt werden, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

What to do when laser level stop working

Lasergerät dreht sich nicht mehr

Wenn sich das Lasergerät nicht dreht, sollten Sie probieren den Kopf des Gerätes vorsichtig per Hand zu drehen. Die Zahnräder, die den Kopf drehen, könnten verklemmt sein oder der Kompensator (Phiole) ist defekt. Achten Sie auch darauf, dass das Gerät komplett nivelliert ist und untersuchen Sie es auf lose Kabelverbindungen. Sollte das Problem immer noch bestehen, kann nur noch das Einschicken oder das Aufsuchen eines Reparaturservices helfen. Viele Händler von Lasergeräten bieten eine kostenlose Fehlerdiagnose an.

Funktionsstörungen mit der Fernbedienung

Wenn ihr Lasermessgerät über eine Fernbedienung verfügt, diese aber nicht richtig funktioniert, kann dies verschiedene Gründe haben. Eine naheliegende Fehlerquelle ist eine fehlende Verbindung. Nur, wenn es eine direkte und ununterbrochene Sichtlinie zwischen dem Sensor der Fernbedienung und dem Sensor des Lasergerätes gibt, können diese ungestört kommunizieren.

Sollten irgendwelche Hindernisse oder Störungquellen zwischen ihnen liegen, ist die Funktion gestört oder fällt komplett aus. Zudem funktionieren Fernbedienungen immer nur in einem vorgegebenen Radius. Beachten Sie die Angaben des Herstellers und entfernen Sie sich nicht weiter als maximal zugelassen vom Lasergerät, um eine einwandfreie Funktionalität der Steuerung aus der Ferne sicherzustellen.

Zudem können auch leere Batterien in der Fernbedienung die Ursache des Problems sein, was mit einem schnellen Tausch der Batterien behoben werden kann.

Beschädigungen durch Herunterfallen oder falsche Bedienung

Wenn Sie ein Lasergerät fallen lassen oder unsachgemäß behandeln, kann das Gerät sämtliche Einstellungen verlieren oder sogar beschädigt werden. Führen Sie danach auf jeden Fall einen Kalibrierungstest durch, um zu prüfen, ob der Laser noch ordnungsgemäß funktioniert. Sollten die Ergebnisse des Tests nicht zufriedenstellend sein und irgendwelche Probleme zutage fördern, suchen Sie professionelle Hilfe für eine Reparatur des Gerätes auf.

Das Gerät reagiert nicht oder schaltet sich sofort ab

Ein Grund kann die Verhinderung der Drehbewegung sein. Wenn das Lasergerät die Drehfunktion nicht ausführen kann, überprüfen Sie es gründlich. Häufige Ursache können Rost und Korrosion bei der Verbindung des Drehgelenkes sein. Sollte dies der Fall sein, entfernen Sie dies mit den entsprechenden Mitteln.

Sollte danach das Problem nicht behoben sein, kann auch ein Problem mit dem Motor Grund für die Fehlfunktion sein. In diesem Fall muss der Motor meist ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an einen Reparaturdienst oder schicken Sie das Gerät an den Hersteller. Wenn Sie Glück haben, ist das Gerät noch in der Garantiezeit, sodass eventuell keine Kosten für die Reparatur bzw. den Austausch entstehen.

Fazit

Funktioniert ein Lasergerät nicht mehr ordnungsgemäß, kann dies viele Gründe haben. Es gibt kleinere Probleme, die Sie unter Umständen selbst beheben können, zum Beispiel durch eine neue Justierung. Eignen Sie sich grundlegende Tipps und Ratschläge an, um eine Fehlerbehebung selbst durchführen zu können.

Zudem sollten Sie das Gerät regelmäßig einer ordnungsgemäßen Wartung unterziehen. Eine sachgemäße Lagerung an einem trockenen und kühlen Ort, gelegentliche gründliche Reinigungen und eine regelmäßige Kalibrierung tragen dazu bei, dass erst gar keine Probleme mit Ihrem Lasergerät anfallen. Sollten Ihre Versuche der Fehlerbeseitigung scheitern, bleibt aber nur das Wenden an einen professionellen Reparaturservice oder den Hersteller, um das Gerät reparieren oder austauschen zu lassen.

Shares